Mittwoch, 14. September 2011

Android: Google & Intel machen gemeinsame Sache

Jörn Schmidt | 11:19



Intel-Chef Paul Otellini hat während seiner Eröffnungsrede auf dem Intel Developer Forum (IDF) einen Überraschungsgast auf die Bühne geholt. Es war Google Vice President und Android-Erfinder Andy Rubin, welcher ankündigte, dass Android zukünftig auch in Smart Phones, welche auf den Atom-Prozessoren von Intel basieren, laufen wird.

Beide Manager besiegelten die Partnerschaft mit einem symbolischen Handschlag. Das Android Operating System wird derart angepasst, dass es nicht nur auf den x86-Prozessoren von Intel läuft, sondern auch deren Eigenschaften ausnutzt, um eine hohe Performance und einen niedrigen Stromverbrauch zu ermöglichen.

Somit hat Google jetzt einen sehr wichtigen Partner im Rahmen der Patentstreitigkeiten in der Mobilfunkbranche, denn Intel besitzt ein dickes Patentportfolio.

Der Intel-Chef sorgte für eine kleine Überraschung, als er ein Seriennahes Smart Phone mit Android 2.3 aus der Tasche zog, das auf einem Atom-Prozessor mit der kommenden Medfield-Architektur basiert. In der zweiten Hälfte des Jahres 2012 sollen derartige Geräte auf den Markt kommen.
Interessant wird die ganze Sache ja mit der zunehmenden Verbreitung der Tablet PC, die ja mittlerweile von allen großen namhaften Herstellern präsentiert werden. Da würde Intel mit einem Android Tablets und dessen weltweiter immer rasanter steigenden Verbreitung natürlich auch zu einem großen Player in diesem Segment werden können.


Quelle: winfuture.de

Diese Artikel könnten Dich ebenfalls interessieren:
Blog über Android, das neue Android OS Android 4.0, Android Handys der Samsung Galaxy Reihe wie das Galaxy S, Samsung Galaxy S2 I9100, über das Nexus S und andere neue Smartphone, das Google Handy Galaxy Nexus, außerdem über Tablet PC , insbesondere das Samsung Galaxy Tab, über die Software Samsung KIES, über neue Android Firmware und neue Android App.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus