Freitag, 21. Dezember 2012

Samsung GALAXY S3 Hardware-Defekte häufen sich

Jörn Schmidt | 10:53
In letzter Zeit häufen sich die Berichte, dass das derzeitige Android Flaggschiff Samsung GALAXY S3 wohl des öfteren mit massiven Probleme zu kämpfen hat. Immer mehr User berichten davon, dass ihr Android Bolide ohne ersichtlichen Grund einen plötzlichen Totalausfall hat. Und der Schuldige dafür ist wohl auch schon identifiziert, der verbaute NAND-Speicher gibt wohl seinen Geist auf.

Das natürlich auch bei so einem High-End-Produkt wie dem Samsung GALAXY S3 ab und zu mal die Qualität zu wünschen übrig lässt, ist wohl verständlich. Doch nun berichten immer mehr User des Android Flaggschiffes davon, dass das GALAXY S3 den "Sudden Death" ereilt. Und hierbei ist es völlig egal, ob das Smartphone gerootet, geflasht oder im Auslieferungszustand belassen wurde. Angeblicher Schuldiger ist wohl der verbaute NAND-Speicher, der nach 150 - 200 Tagen den Geist aufgibt.

>>>Samsung GALAXY S3 bestellen: Amazon<<<

Bisher hat Samsung beim Android Smartphone GALAXY S3 daraufhin immer auf Garantie die Hauptplatine des Gerätes getaucht. Es scheint sich hier wohl um ein Qualitätsproblem der ersten Charge des Samsung GALAXY S3 zu handeln, welches hierzulande ausgeliefert wurde. Noch ist auch nicht genau klar, ob der Fehler in einer bestimmten Charge des NAND-Speichers lag oder ob alle Mainboards mit derselben Revisionsnummer davon betroffen sind.

Samsung GALAXY S3 Sudden Death

Alles über Android Ice Cream Sandwich, auch Android 4.0 genannt, sowie über andere Android Versionen und zu neuen Android Apps im Android Market
Es wäre natürlich schon, wenn Samsung sich zu diesem Problem beim Samsung GALAXY S3 kurzfristig äußern könnte. Denn bisher liegt noch kein Statement der Südkoreaner vor. Jedoch tauscht Samsung kulant bei allen betroffenen Modellen die Hauptplatine aus. Jedoch weiß man dann immer noch nicht, ob nicht in 150-200 Tagen wieder das Android Device "stirbt"!? Hier besteht Aufklärungsbedarf, Samsung!
[via]
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus