Freitag, 22. November 2013

Android 4.4 wird ohne AOSP-Browser an Hersteller ausgeliefert

Jörn Schmidt | 07:38
Android 4.4 kommt erstmals als Android-Version nicht mehr mit dem AOSP-Browser. Auch die Hersteller erhalten nur noch den Chromium-basierten WebView. Damit sind OEMs nun gezwungen, selbst eigene Browser zu entwickeln oder aber notgedrungen Chrome im Paket mit anderen Google Apps zu lizenzieren. Für die Hersteller sicherlich keine schöne Sache. Doch welche Auswirkungen hat das für uns als User? Ist die Entscheidung von Vorteil oder eher nicht?

Bevor unter Android Google Chrome als stabile App verfügbar war, setzte man bei Android auf einen eigenen Browser. dieser stammte jedoch zu großen Teilen aus dem Android Open Source Project (AOSP). Mit dem Nexus 4 begann Google dann jedoch, Chrome als Standard-Browser einzusetzen. Unter der neuesten Version Android 4.4 wurde nun selbst die WebView-Komponente auf die Basis von Chromium - Chromes Open Source-Variante - umgestellt.


Nun hat sich der Entwickler Maximiliano Firtman offiziell von Google bestätigen lassen, dass in Android 4.4 der AOSP-Browser komplett aus dem Quellcode verschwunden ist. Nun müssten die Hersteller entweder selbst einen Browser auf Basis der vorhandenen WebView-Komponente entwickeln oder aber Google Chrome mit den übrigen Google-Apps zu lizenzieren. Damit will Google wohl Android wieder stärker kontrollieren, denn auch Tastatur, Kalender und auch der Gogole Experience Launcher beruhen nicht mehr auf dem Quellcode des AOSP.

Android 4.4 kommt ohne AOSP Browser

Android 4.4, Android 4.4 KitKat, Android KitKat
Für uns als User ändert sich erst einmal nichts. Große Hersteller wie Samsung, HTC, Sony und Google werden auch in Zukunft auf Eigenentwicklungen setzen. Diese werden dann aber wahrscheinlich auf Chromium-Basis sein. Kleinere Hersteller werden gezwungen sein, Chrome zu lizenzieren. Nur die  User, die bisher AOSP-basierte ROMs bevorzugt haben, werden sich wohl nach Alternativen umsehen müssen.

Quelle: Maximiliano Firtman auf Twitter
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus