Donnerstag, 28. November 2013

Nexus One Android 4.4 Update kommt per Custom ROM

Jörn Schmidt | 08:58
Man mag es kaum glauben aber für das Nexus One gibt es eine Android 4.4 Custom ROM! Dank des verbesserten Speichermanagements von Android 4.4 und Googles "Project Svelte" zur Entschlackung des Systems scheint Android 4.4 auch auf dem Nexus One überraschend flüssig zu laufen. Schön zu sehen, dass die neueste Android Version also auch auf alter und schwächerer Hardware anscheinend problemlos läuft. Dies sollte ein Anreiz für alle Smartphone-Hersteller sein.

Das Nexus One wird im Januar 4 Jahre alt. Dementsprechend schwach erscheint auch heute die Hardware, ein 1GHz Single-Core-Prozessor, 512MB RAM, ein 3,7'' Display mit 800 x 480 Pixeln Auflösung. Und jetzt hat es doch tatsächlich der Entwickler texasice geschafft, Android 4.4 auf das Nexus One zu portieren. Die Custom ROM hört auf den Namen Evervolv KitKat 4.4 und ist eine angepasste Version von Googles aktuellem Open Source-System.


Doch die Installation von Android 4.4 auf dem Nexus One ist alles andere als einfach. Schuld daran ist der geringe Speicher. Um Evervolv-KitKat 4.4 auf dem Nexus One zu installieren, wird die Installation des Bootloader Blackrose empfohlen. Und selbst dann läuft auf dem ROM nur das Notwendigste, auf Kalender, Video-Editor und E-Mail-App wurde verzichtet und auch die Bootanimation gibt es nicht.

Nexus One Android 4.4 Custom ROM

Nexus One, Android 4.4, Android 4.4 KitKat, Android KitKat
Noch befindet sich aber die Nexus One Android 4.4 Custom ROM in einem frühen Entwicklungsstadium. Hier und da hakt es noch ein wenig. Die 3G-Verbindung ist zum Teil noch ein wenig instabil, auch die Videoaufnahme wird noch nicht unterstützt und USB-Tethering kann auch noch nicht genutzt werden. Aber ich denke mal, dass diese Probleme aber bald behoben sein sollten.

Quelle: xda-developers
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus