Mittwoch, 20. März 2013

Samsung GALAXY S4 kostet 244 Dollar in der Herstellung

Jörn Schmidt | 11:58
Das neue Samsung GALAXY S4 wurde jetzt einmal von iSupply rechnerisch in seine Einzelteile zerlegt und sorgt doch für ein wenig Erstaunen. Denn anders als erwartet ist das Samsung GALAXY S4 in der Herstellung doch teuer als erwartet. Ganze 244 Dollar kostet das Samsung GALAXY S4 mit dem Exynos 5 OCTA Prozessor samt des Zusammenbaus. Von wegen billig möchte man meinen.

Das Samsung GALAXY S4 wurde nun einmal, rein von den Materialkosten, bewertet. Und dabei stellt sich heraus, dass das GALAXY S4 gar nicht so billig ist wie vermutet wurde. Die reinen Materialkosten belaufen sich nämlich auf 236,00 Dollar, dazu kommen dann noch einmal 8,50 Dollar für den Zusammenbau. Damit kostet es dann 244,50 Dollar. Das ist dann sogar teuer als das Apfel-Phone. Das hätten viele nicht für möglich gehalten.


Das teuerste Bauteil des neuen Samsung GALAXY S4 ist nämlich das 5 Zoll FullHD-Display, diese kostet ganze 75,00 Dollar. In dem Display ist eine ganze Menge neuer Technik verbaut, die das Display doch recht teuer machen. Selbst der Exynos 5 OCTA kostet 30 Dollar pro Stück, dass sind schon über 100 Dollar nur für zwei Bauteile. Und da sage noch einmal einer, dass Samsung GALAXY S4 ist ein billiger Plastik-Bomber.

Samsung GALAXY S4 teurer als gedacht

Zu den reinen Materialkosten des Samsung GALAXY S4 kommt, wie gesagt eben noch der Zusammenbau, und natürlich die Marketingskosten. Und die sind bei Samsung ja erfahrungsgemäß nicht gerade günstig. Also ich hätte nicht gedacht, dass das Samsung GALAXY S4 doch so teuer in der Produktion ist. Und ihr?
[via]
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus