Samstag, 20. April 2013

Samsung GALAXY S4 Mini Release verspätet sich

Jörn Schmidt | 10:43
Das Samsung für jede Größe ein Handy parat hat, das weiß wohl jeder. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass vom neuen Flaggschiff Samsung GALAXY S4 auch ein kleinerer Ableger erscheinen wird. Das Samsung GALAXY S4 Mini orientiert sich dabei eher am Design des Flaggschiffes als an den technischen Details. Und der Samsung GALAXY S4 Mini Release war eigentlich für den 20. Mai geplant, eigentlich muss man jetzt sagen.

Samsung hatte geplant, dass Samsung GALAXY S4 Mini kurz nach dem Verkaufsstart des Samsung GALAXY S4 ebenfalls in den Handel zu bringen. Die Südkoreaner hatten eigentlich geplant, das GALAXY S4 Mini Mitte Mai vorzustellen. Doch dieser Termin kann nicht gehalten werden und der Samsung GALAXY S4 Mini Release muss doch deutlich nach hinten verschoben werden. Denn nun wurde bekannt, dass der Release auf die 29. Kalenderwoche verschoben worden.


Die 29.KW ist also dann Mitte Juli. Erst dann kann man wohl jetzt mit dem Samsung GALAXY S4 Mini Release rechnen. Noch ist nicht bekannt, warum der Termin so deutlich nach hinten verschoben wurde. Ein Grund könnte sein, dem Samsung GALAXY S4 genügend Zeit für einen guten oder sogar großartigen Marktstart zu geben. Dies ist aber nur eine Vermutung. Und nun noch einmal kurz zu den technischen Details des Samsung GALAXY S4 Mini.

Samsung GALAXY S4 Mini verspätet sich

Samsung, Android Smartphone, Smartphone, Samsung Smartphone, Samsung Galaxy S4 Mini, Galaxy S4 Mini
Das Samsung GALAXY S4 Mini wird mit einem 4,3-Zoll-HD-Display, einer 8MP-Kamera, Android 4.2.2 sowie allen gängigen Smartphone-Goodies wie WiFi, Bluetooth, etc. kommen. Das Smartphone soll angeblich in Single-und Dual-SIM-Varianten auf den Markt kommen, vielleicht auch mit Quad-Core-CPU (GT-I9190) und auch Dual-Core-CPU (GT-I9192 oder Duos Modell). Diese Entscheidung ist aber wohl noch nicht endgültig für das Samsung GALAXY S4 Mini gefallen.
[via]
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus