Mittwoch, 20. November 2013

Nintendo arbeitet an Android Tablet

Jörn Schmidt | 19:24
Es ist kein Geheimnis, dass Nintendo sich im Takt der eigenen Trommel bewegt, die auch oft Trends der Branche ignoriert und lieber das macht, was am besten ist für das eigene Unternehmen und deren Zielgruppe. Bisher bedeutete dies, dass Nintendo sich in erster Linie auf eine familienorientierten Strategie festlegte mit einzigartigen Erfahrungen wie dem Bewegungssensor statt sich in den Spezifikations-Krieg zu stürzen.

Dies bedeutet natürlich auch, dass Nintendo weitgehend den Android-Markt ignorierte, trotz des explosiven Wachstum der Spiele auf dieser Plattform. Klar, Nintendo hat ein paar obskure Apps über Tochtergesellschaften wie der Pokémon Company, aber bisher eben keine vollwertigen Spiele. Doch ein neues Gerücht besagt nun, dass sich Nintendo jetzt endlich auf eine Änderung seiner mobilen Strategie einlassen will.


Nach einer Reihe von Tweets des angeblichen Nintendo Software-Ingenieur Nando Monterazo arbeitet Nintendo arbeitet angeblich an einem Tablet , das mit einer stark modifizierten Version von Android angetrieben wird. Dieses Nintendo Android Tablet soll angeblich voll auf den Bildungssektor ausgerichtet sein. Endlich könnte es Spiele mit bekannten Nintendo-Charaktere wie "Mario is Missing" bis hin zu "Super Mario 3D World" auch auf dem Android Tablet geben.

Nintendo goes Android

Nintendo, Android, Tablet
Obwohl ein Bildungs-Tablet nicht genau das ist, auf was wir wir hoffen, könnte es immerhin der erste Schritt von Nintendo sein, dass es bald eine echte Nintendo-App auf Android geben könnte. Doch noch handelt es sich dabei um Gerüchte, noch hat Nintendo die Existenz des Android Tablet nicht bestätigt.

Quelle: Android Authority
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus