Donnerstag, 28. November 2013

Samsung GALAXY Round nur mit geringen Verkaufszahlen

Jörn Schmidt | 09:31
Mit dem Samsung GALAXY Round stellten die Südkoreaner das erste Smartphone mit einem gebogenen Display vor. Doch wie steht es um das GALAXY Round? Nun liegen die ersten Verkaufszahlen des GALAXY Round seit dem Marktstart in Südkorea vor. Und diese fallen nicht gerade sehr erfreulich aus. Doch dies ist auch kein Wunder, mehrere Faktoren sprechen nämlich gegen einen Samsung GALAXY Round Erfolg. Doch der Reihe nach.

Laut den neuesten Berichten wurden vom Samsung GALAXY Round nicht einmal 10.000 Modelle verkauft. Doch was heißt das nun genau? 9.900 oder doch nur 1.000 verkaufte Modelle? Doch das ist kein Wunder, hierfür gibt es mehrere Gründe. Erstens ist das Samsung GALAXY Roudn nur in Südkorea erhältlich. Dort gibt es kaum Demogeräte in den Läden, und wenn, werden diese nur begutachtet und nicht gekauft.


Zweitens war von vornherein das Samsung GALAXY Round eher als Prototyp oder Technologieträger zu sehen sei. Dementsprechend wenig Geräte wurden natürlich produziert. Drittens ist auch die Fertigung der flexiblen Displays noch nicht effizient, hier spricht man von über 50 Prozent an Ausschuss. Noch scheint diese Technologie also gar nicht reif für den Massenmarkt. Und das alles lässt eben keine Verkaufszahlen jenseits der Millionenmarke erwarten.

Samsung GALAXY Round mit schlechten Verkaufszahlen

Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round
Interessant dürfte wohl eher die Folgegeneration des Samsung GALAXY Round werden. Ob das nächste Modell dann auch noch diesen Namen tragen wird sei dahin gestellt. Sicherlich wird es mit einem eigenständigeren Design kommen und auch die Technik der flexiblen Displays wird dann deutlich fortgeschrittener sein. Und erst dann wird der Kampf um die flexiblen Smartphones starten.

Quelle: Daum
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...