Freitag, 31. Januar 2014

Motorola Project Ara: Motorola Advanced Technologies bleibt bei Google

Jörn Schmidt | 08:59
Noch immer ist für viele von uns der Lenovo-Motorola-Google-Deal unfassbar. Doch Google wollte sich anscheinend auch nicht länger diese verlustbringende Sparte leisten. Außerdem wollte man endlich auch einen Burgfrieden mit Samsung eingehen. Jedoch geht nicht ganz Motorola zu Lenovo, soviel ist jetzt schon mal sicher. Denn neben dem Großteil der Patente, die bei Google bleiben, wird auch das ambitionierte Project Ara bei Google bleiben und in das Android-Team integriert.

Mit dem Project Ara hatte Motorola gezeigt, wie das Smartphone der Zukunft aussehen könnte. Keine starren Modelle wie heute mehr sondern flexibel aufgebaute modulare Einheiten von Prozessor, Speicher Kamera etc. Diese soll man dann ganz nach seinen Wünschen anpassen und austauschen können. Dies dürfte jedem PC Enthusiasten ja bekannt sein.


Mit dem Verkauf von Motorola Mobility an Lenovo hatten jedoch viele User Sorge, dass das Project Ara evtl. eingestellt werden könnte. Doch zum Glück ist dem nicht so, auch wird dieses nicht an Lenovo gehen. Denn das Team von Motorola Advanced Technologies, welches an dem Project Ara arbeitet, wird bei Google bleiben und dort Teil des Android Teams werden.

Motorola, Google
Dank Googles Größe und Ressourcen soll die Entwicklung des Project Ara sogar noch schneller vorangetrieben werden. Damit dürften dann wohl bald die ersten Ergebnisse dieses Projekts vorgestellt werden können. Mehr und mehr wird klar, dass Google nur die reine Hardware-Sparte an die Chinesen verkauft hat.

Quelle: The Verge
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...