Montag, 3. Februar 2014

Lenovo & Motorola: Kein Marktstart in Deutschland?

Jörn Schmidt | 09:27
Noch immer schlägt der Google-Lenovo-Motorola Deal hohe Wellen. Mit der Übernahme des amerikanischen Herstellern sollte bei den Chinesen die Expansion in die amerikanischen Märkte und den Rest der Welt erfolgen. So dachte man jedenfalls bisher. Jedoch scheint man sich bei Lenovo noch nicht selbst ganz sicher zu sein, wo die Reise hinführen soll. Denn plötzlich steht eine Expansion in Europa auf der Kippe, verschwindet Motorola hier also  möglicherweise doch wieder?

Der WirtschaftsWoche gab nun Stefan Eingel, Lenovos Zentraleuropa-Chef, ein Interview. Dort betonte er, dass das primäre Ziel sei, die Marktposition in dem extrem schnell wachsenden Smartphone-Markt zu stärken. Doch wie hier die genaue Lenovo-Strategie aussehen wird und wie sich die Motorola-Übernahme auswirken wird, dazu sei noch nichts entschieden.


Auch sei noch nicht entscheiden, ob Lenovo überhaupt in den deutschen Markt einsteigen werden. Im Umkehrschluss würde dies bedeuten, dass die Marke Motorola also wahrscheinlich wieder erst einmal aus Europa verschwinden würde. Lenovo wolle nichts überstürzen und jeden Schritt sinnvoll überlegen. Hört sich alles nach einer langfristigen Planung bei den Chinesen an.

Lenovo
So wie es aussieht, müssen wir uns also mittelfristig wieder daran gewöhnen, das die Marke Motorola vom europäischen Markt wieder verschwinden könnte. PR-technisch ein super-GAU nachdem man jetzt mit soviel Aufwand die beiden Modell Motorola Moto G und Moto X wieder eingeführt hat.

Quelle: Wirtschaftswoche
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...