Mittwoch, 13. November 2013

Android erreicht Marktanteil von über 80 Prozent

Jörn Schmidt | 07:14
Die Zahlen des Marktforschungsunternehmens IDC belegen, dass Android erstmals mehr als 80 Prozent Marktanteil gewinnen konnte. Damit ist der Trend, der sich bereits seit langem angedeutet hat, weiter aktuell. Denn bereits in den Quartalen zuvor war ersichtlich, dass Android weiter rasant wächst. Und nun haben sie im dritten Quartal 2013 erstmals mit 81 Prozent die 80 Prozent Hürde genommen. Und so wie es aussieht, wird sich an diesen Zahlen in den nächsten Monaten kaum etwas ändern.

Android kommt also mittlerweile auf 891 Prozent Marktanteil. Da kann man schon von einem Monopol sprechen. Dagegen kommt iOS gerade mal auf 12,9 Prozent, Windows Phone auf 3,6 Prozent und das arg gebeutelte BlackBerry auf gerade noch 1,9 Prozent. In der IDC-Statistik hat Android im Vergleich zum Vorjahr einen Sprung von 6,1 Prozent gemacht. Und auch Windows Phone konnte zulegen. Alle anderen Betriebssysteme haben im Vergleich zum Vorjahr an Marktanteil verloren.

Android unangefochtene Nummer 1

Android 4.4, Android 4.4 KitKat, Android KitKat, Hangouts
Das Android so dominierend ist, hat sicherlich nicht nur Vorteile. Wenn ein System den Markt dominiert, dann gehen zwangsläufig Innovation und Vielfalt verloren. Und das nächste große Problem an der Android Dominanz ist, dass fast die Hälfte aller Android Devices von Samsung kommt. Man kann also sagen, dass Samsung Android ist. Und diese Abhängigkeit des Betriebssystems von  nur einem Hersteller ist sicherlich auch nicht gerade ungefährlich.


Wie ihr seht, Android baut zwar seine Spitzenstellung weiter aus, dies jedoch auf Kosten der Vielfalt. Denn noch ist schwer abzusehen, welches mobile OS neben Android überhaupt überleben kann. Und die zweite Frage muss sein, kann Android überhaupt ohne Samsung überleben? Wir werden sehen.

Quelle: IDC

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
comments powered by Disqus