Mittwoch, 15. Januar 2014

Nokia Normandy: Pressebild in verschiedenen Farben geleakt

Jörn Schmidt | 09:04
Kein Tag vergeht derzeit ohne neue Gerüchte zum Nokia Normandy. Für ein Projekt, das angeblich tot oder eingefroren sein soll, sind dies eindeutig zu viele News und Gerüchte. Anscheinend steht uns wohl doch bald das erste Android Smartphone von Nokia ins Haus. Wenn auch anders, als viele hoffen. Denn das Nokia A110, so der Codename des Nokia Normandy, wird auf ein stark angepasstes Android setzen. Dieses hat ein wenig den Look von Windows Phone.

Das Nokia Normandy scheint also doch kein Phantom zu sein. Jetzt ist ein Pressebild aufgetaucht, welches das Modell in einer Vielzahl von Farben zeigt. Und ein Pressebild von einem Smartphone, welches angeblich gar nicht existiert, das ist schon ein wenig seltsam. Und die stetig steigende Anzahl der Leaks ist auch nicht verwunderlich, schließlich steht uns ja im Februar der MWC 2014 ins Haus.


Könnte es also in Barcelona das große Nokia Comeback mit einem eigenen Android Smartphone geben? Es ist zu vermuten. Wenn auch auf dem Nokia Normandy nicht das klassische Android Look& Feel aufkommen wird. Schuld daran ist das stark veränderte Android, ähnlich wie beim Amazon Kindle. Unklar ist auch, ob es bei Nokia eine Anbindung des Google Play Store mit seinen unzähligen Apps geben könnte.

Nokia Normandy Release auf MWC 2014?

Nokia, Nokia Normandy
Zu den Nokia Normandy Spezifikationen gibt es nichts handfestes, allenfalls Gerüchte machen die Runde. Angeblich setzt Microsoft auf einen Snapdragon 200-Prozessor, ein 4'' Display in der FWVGA-Auflösung von 854 x 480 Pixeln, eine 5MP-Kamera und Android 4.4.1. Es bleibt weiter spannend.

Quelle: Twitter
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...