Donnerstag, 6. Februar 2014

HTC: 2014 wird der Wendepunkt

Jörn Schmidt | 18:38
HTC kämpft weiter mit Problemen, das ist unübersehbar. Derzeit spielt der taiwanesische Smartphone-Hersteller nicht die große Rolle, die ihm eigentlich gebühren würde. Zu übermächtig ist die Konkurrenz aus Südkorea. Obwohl das HTC One sicher eines der besten Android Smartphones des vergangenen Jahres war, ging es weiter abwärts. Das soll sich aber in diesem Jahr ändern.

Chang Chialin von HTC ist zuversichtlich, dass 2014 ein Wendepunkt des Unternehmens sein wird. Dies hat er nun auch in einem Interview mit Bloomberg bekannt gegeben. Dieses kursiert derzeit im Netz. 2013 war kein gutes Jahr für HTC, so Cher Wang von HTC gegenüber Bloomberg. Man hat den Fokus falsch gesetzt und die Modelle im Einsteigerbereich sehr vernachlässigt. Daran arbeite man jetzt aber.


Doch nicht nur wegen der positiven Stimmung ist das Interview so interessant. Denn gleichzeitig wurde auch bekannt gegeben, dass auch HTC ein Gerät in der Kategorie "Wearable" in diesem Jahr auf den Markt bringt. Man habe das Problem der Akkulaufzeit und Displaytechnologie in den Griff bekommen.

HTC, Nexus, Tablet
Das hört sich doch schon sehr gut an, mit dem HTC M8 kommt ein neues Flaggschiff, auch ein Wearable-Device wird HTC in 2014 bringen und man werde mehr Smartphone-Modelle der unteren Preiskategorie vorstellen. Hört sich an, als ob HTC wieder auf dem richtigen Weg wäre.

Quelle: Bloomberg
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...