Mittwoch, 27. November 2013

HTC One & Samsung GALAXY Note 3 fliegen wegen Schummeleien aus Benchmark-Topliste

Jörn Schmidt | 09:00
In den Benchmark-Toplisten des 3DMark tauchen demnächst mindestens zwei aktuelle Topseller nicht mehr auf. Hierbei handelt es sich um das Samsung GALAXY Note 3 und auch um das HTC One. Der Grund dafür sind Schummeleien bei Benchmarks. Beide Modelle lassen sich in den Benchmarks dank Übertaktung u.ä. leistungsfähiger erscheinen als sie eigentlich sind. Und dafür bekommen sie jetzt die Quittung. Doch es betrifft noch mehrere Modelle.

Neben dem Samsung GALAXY Note 3 und dem HTC One wurden auch noch die Modelle HTC One Mini und das Samsung GALAXY Note 10.1 2014 aus den Toplisten ausgeschlossen. Denn diese Modelle tricksen bei Benchmarks. Und das ist ganz einfach, denn stellt das Betriebssystem der betroffenen Modelle fest, das ein Benchmark läuft, stellt es entweder Leistungsressourcen zur Verfügung oder aber es werden bestimmte Features abgeschaltet. Dadurch erhöht sich dann natürlich die Performance.


Doch nicht nur Samsung und HTC bedienen sich dieser Methoden, auch bei LG und ASUS wird getrickst. als einiges bei den Nexus Devices kann man sich sicher sein, dass hier Benchmark-Ergebnisse nicht verfälscht sind. Und das erklärt natürlich auch, warum das Nexus 5 in den Benchmarks schlechter abschneidet als gleich ausgestattete Smartphones von LG oder Samsung.

Samsung, HTC, LG und ASUS tricksen bei Benchmarks

GALAXY Note 3, HTC, HTC One, Note 3, Samsung, Samsung Galaxy Note 3, Samsung Note 3
Futuremark, die Entwickler des Benchmarks 3DMark, ziehen nun Konsequenzen daraus. Mit sofortiger Wirkung sind einige Smartphones aus den eigenen Bestenlisten gestrichen worden, bei denen die Betrügerei im 3DMark nachgewiesen werden konnten. Und wer weiß, vielleicht ist die Entscheidung ein Denkanstoß für die betroffenen Smartphone-Hersteller, dass diese in Zukunft auf die Tricksereien verzichten.

Quelle: Slashdot
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...